Sonntag, 18. Mai 2014

Restaurant Check: Pasta to go - Fatto a Mano

Seit Dezember 2013 ist Leipzig um ein kulinarisches Highlight reicher. Die Fatto a Mano - Pastamanufaktur serviert ihren Gästen mit Liebe zubereitete Pastaspezialitäten. Die Nudeln werden selbst hergestellt. Und der Unterschied zu fertigen Nudeln aus der Tüte ist deutlich zu schmecken. Von meinem letzten Besuch habe ich euch ein paar Bilder mitgebracht:

 Das Pasta Mobil



Letzte Woche stiefelte ich hungrig und vom Regen nass geworden mit Blick auf den Boden durch die Leipziger Messehofpassage. Der Tag war eigentlich für mich schon gelaufen. Da fielen meine Blicke auf die Aufkleber am Boden. Sie machten Werbung für die neue Pastamanufaktur.


Plötzlich fand ich mich vor dem Laden mit der Speisekarte in der Hand wieder. Hmmmm lecker, dachte ich und ging hinein. Ich bestellte einmal die Pasta Mediterran für meinen Freund (Bild oben links) und die Pasta Stockholm für mich. Alles zum mitnehmen.

Blick ins Restaurant

Maximal 5 Minuten habe ich auf unser Essen gewartet. Eine halbe Stunde später zu Hause angekommen, war unser Essen noch immer warm. Wir waren begeistert von der Frische und vom Geschmack. Köstlich!

Und der Tag war gerettet! :)

Die Mediterran Soße besteht aus Tomatensoße mit Feta, Minze und schwarzen Oliven. Der Minzgeschmack ist echt eine frische Abwechslung und schmeckt nur dezent hervor. Die Pasta Stockholm besteht aus Lachs, Kapern, frischem Dill und Babyspinat. Normalerweise bin ich kein Fan von Kapern. Aber dieses Pastagericht habe ich förmlich eingeatmet. ;)

Zeitschrift flow

Am Freitag war ich dann noch einmal im Restaurant. Diesmal habe gleich dort gegessen, mir eine hausgemachte Limonade bestellt und in Ruhe durch die neue Flow geblättert. Ich habe auf so vielen verschiedenen Blogs immer wieder Schwärmereien und Empfehlungen zu dieser neuen Zeitschrift gelesen, so dass ich sie mir einfach kaufen musste. Und ja, sie ist toll :)



Neben den Pastagerichten, könnt ihr auch zwischen Salate, Ciabatte, Desserts und den Limonaden wählen. Die Preise bei den Nudelgerichten beginnen bei 3,90 Euro. Was ein echt guter Preis ist. Bei meinem nächsten Besuch werde ich vielleicht die Pasta Gorbatschow mit Wodka oder die Pasta Caprese mit Büffelmozzarella probieren. Die anderen Variationen klingen ebenfalls sehr ausgefallen. Wer lieber zu Hause beim Kochen seiner eigenen Phantasie freien Lauf lassen möchte, kann sich auch frische Nudeln für zu Hause mitnehmen. (Fatto a mano ist italienisch und bedeutet handgemacht)

Habt ihr ein absolutes Lieblingsnudelgericht oder ein Restaurant, dass ihr empfehlen könnt?

Kommentare:

  1. Für ein Pasta-Restaurant sehr günstige Preise. Natürlich kann ich in Hamburg den Italiener empfehlen, der auch komplett alles frisch zubereitet. Von der Pizza über die Pasta. Schon einmal eine 60 cm, hauchdünne Pizza gegessen, ach Originalrezept? Und du kannst die Herstellung selbiger beobachten. > http://www.losteria.eu/?page=LocationPage&locationId=hh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Tipp. Für eine gute Pizza bin ich immer zu haben.

      Löschen
  2. Liebe Myriam,
    ein Pasta-Restaurant gibt es bei uns leider nicht, nur die üblichen Pizzerien. Mein absolutes Lieblings-Pastagericht sind Tortellini mit einer Spinat-Gorgonzola-Soße, die könnte ich jeden Tag essen!

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen