Dienstag, 29. Dezember 2015

Wochenrückblick # 2 - Weihnachten in der Heimat

Nachdem mein erster Wochenrückblick bei euch so gut ankam, gibts daher heute die Fortsetzung. Das vorrangige Thema ist Weihnachten.



Sonntag, 20. Dezember 2015

Wochenrückblick # 1 - Eine Woche Urlaub in der eigenen Stadt

Wie heißt es so schön: "Aus der Not eine Tugend machen" - und genau das mache ich hiermit eigentlich auch. Da ich gerade meine Bachelorarbeit (meine Uni verlangt 40 bis 60 Seiten) schreibe, habe ich verständlicherweise weniger Zeit für meinen Blog - leider. Aber trotzdem möchte ich meinen liebgewonnenen Blog weiterführen und mindestens einmal die Woche einen neuen Beitrag online stellen, also gibts kurzerhand eine neue Rubrik auf Namida Magazin: den Wochenrückblick!


Weihnachtsdeko im Leipziger Karstadt


Sonntag, 6. Dezember 2015

Reisebericht Island Teil 5: Jökulsárlón + Weihnachtsgewinnspiel Reiseliteratur BEENDET!

Einen Island Reisebericht habe ich mir extra für die kalten Wintermonate aufgehoben: Unsere Tour zur Gletscherflusslagune Jökulsárlón. Dieser ist der bekannteste und größte Gletschersee Islands. Im zweiten Teil dieses Blogbeitrags verlose ich zwei Weihnachtspakete, bestehend aus Reiseliteratur und anderen Überraschungen.


Mittwoch, 2. Dezember 2015

Kreta: Palast von Knossos - das Disneyland der Archäologie

Als wir Ende Oktober auf Kreta waren, musste mir Basti hoch und heilig versprechen, dass wir unbedingt eine archäologische Ausgrabungsstätte besuchen und das obwohl er normalerweise nicht der "Museumstyp" ist. Und was soll ich sagen. Mein Wunsch ging gleich am Montag in Erfüllung. Wir schauten uns die Ausgrabungsstätte Knossos, welche nur wenige Kilometer von der Inselhauptstadt Heraklion entfernt ist, an. Hier befand sich in der ersten Hälfte des 2. Jahrtausend v. Chr. das Zentrum der minoischen Kultur. Das war die erste Hochkultur auf europäischen Boden und Knossos soll von allen kretischen Ausgrabungsstätten die eindrucksvollste sein.


Disneyland der Archäologie

Mittwoch, 18. November 2015

#digitalrepublic - Neue, schöne Welt?

Am Montag habe ich auf einen Kaffee in der #digitalrepublic vorbeigeschaut und mich in die digitale Lifestyle Welt entführen lassen. Den Pop-Up Store von mobilcom debitel könnt ihr noch bis zum 21. November in der Leipziger Innenstadt besuchen. Der Provider möchte dort zeigen, dass digitaler Lebensstil längst keine reine Theorie oder unerreichbarer Luxus ist.


Sonntag, 15. November 2015

Kreta: Loutro - Ein kleines Dorf abseits des Massentourismus

Malerisch schmiegen sich die weißen Häuser von Loutro um die kleine Bucht. Das Wasser schimmert azurblau. Auf dem ruhigen Wasser schwappen zwei kleine Fischerboote rhythmisch im Takt der Wellen vor und zurück. Wir haben es endlich geschafft und Loutro per Fuß erreicht. Das Dorf ist ein wahres Paradies für alle, die Ruhe vom Alltagsstress suchen. Man erreicht es nämlich nur mit dem Schiff oder wie wir zu Fuß.

Loutro - ein Paradies im Süden Kretas


Sonntag, 8. November 2015

Kreta: Ein ereignisreicher Tag im Süden

Kreta - das ist nicht nur Badespaß im All inclusive Hotel. Nein. Kreta, das sind vorallem wunderschöne Landschaften, deren Böden von etlichen Wildkräutern bedeckt sind und die auch noch Ende Oktober herrlich duften. Das sind auch die kilometerlangen Serpentinenstraßen, die durch die kargen und schroffen Berglandschaften führen, das sind die Schafe, die am Wegesrand stehen und das sind nicht zuletzt die gemütlichen Tavernen im Schatten großer Olivenbäume.




Mittwoch, 4. November 2015

#digitalrepublic - Schon heute die digitale Zukunft erleben + Verlosung BEENDET!!!*

Dem aufmerksamen Fußgänger, der in diesen Tagen vom Augustusplatz in Richtung Altes Rathaus unterwegs war, ist die Veränderung in der Grimmaischen Straße bestimmt schon aufgefallen, oder? Dort wird derzeit der Lifestyle Store, der die digitale Welt von morgen erlebbar macht, aufgebaut. Vom 6. bis 21. November sind alle Interessierten dazu eingeladen die digitalen Erlebniswelten von Smart Home Lösungen über 3D-Druck bis hin zu interaktiven Spielen und neuen Hightech-Gadgets zu entdecken.


Sonntag, 1. November 2015

Kreta: Jeep Safari durch die wilde Insel

Die letzte Woche verbrachten Basti und ich auf Kreta und erfuhren hautnah, warum diese wundervolle Insel auch die wilde Insel genannt wird. Die Berge sind schroff und rau, Olivenbäume wachsen quer aus den Steilhängen, Moos und andere Kleingewächse bedecken die kargen Berge. Und was bietet sich bei dieser Landschaft mehr an, als eine Offroad-Tour durchs Gebirge? Also buchten wir eine Jeep Safari zum Selbstfahren. Alles einsteigen, die Tour geht los!





Sonntag, 18. Oktober 2015

Wie Tulpen für den ersten Börsencrash der Geschichte sorgten

Tulpen, Tulpen, Tulpen - so weit das Auge reicht. Wenn mich jemand nachts weckt und mich fragen würde: Was ist für dich typisch holländisch, würde ich reflexartig "Tulpen" antworten. Dabei kommen die Blumen ursprünglich gar nicht aus Holland, sondern aus der Türkei. Im 16. Jahrhundert wurden sie importiert und hielten schnell Einzug in die Herzen der Holländer. Berühmte Künstler verewigten sie in pompösen Ölgemälden und die Blumenzwiebel war sogar so begehrt, dass sie zur ersten großen Spekulationsblase in der Geschichte der Ökonomie führte. Ja ja, die Tulpe ist gar nicht so harmlos, wie ihr vielleicht dachtet ...



Samstag, 17. Oktober 2015

Erfahrungsbericht: Clarissa´s Auslandssemester in Indonesien

Clarissa am Strand


Im Sommer traf ich mich mit Clarissa, der Gründerin der Leipziger Gruseltour, auf einen Kaffee in unserem Viertel. Wir plauderten stundenlang über Gott und die Welt und vergaßen völlig die Zeit. Sie erzählte viel Interessantes über ihr Jahr in Indonesien und so kam ich auf die Idee sie zu fragen, ob sie nicht Lust hätte für meinen Blog einen Gastbeitrag zu schreiben. Schließlich können so noch mehr von ihren Erfahrungen profitieren.

Sie berichtet darüber, wie man relativ einfach ein Stipendium von der indonesischen Botschaft erhält und  wie es sich anfühlt plötzlich in den Tropen mitten im Verkehrschaos zu stehen.

Indonesien bietet den ein oder anderen Kulturschock, dies machen die Indonesier mit ihrer Herzlichkeit aber mehr als wett.




Sonntag, 11. Oktober 2015

Kuba Teil 5: Havanna - Vom verschlissenen Glanz einer Diva

Die Blätter fallen in den prächtigsten Farben von den Bäumen - es ist Herbst. Die Temperaturen fallen deutlich und der Sommer ist nur noch eine Erinnerung. Daher sitze ich heute bei einer Tasse Tee an meinem Esstisch und durchstöbere die Fotos von unserer Kubareise im Mai. Mein letzter Reisebericht über Havanna ist noch offen. Havanna ist eine Sehnsuchtsdestination. Zwischen Verfall, Lebensfreude und kubanischen Rhythmen verstecken sich viele schöne Geschichten über die größte Stadt der Karibik.


Montag, 28. September 2015

Wie du im Handumdrehen deine Fotos pimpen kannst*

Als ich im Januar meine Blogziele für 2015 vorgestellt habe, war ein Thema auch die Fotobearbeitung. Obwohl die Fotografie zu meinen liebsten Hobbys zählt und ich fast überall meine Lumix mit hinnehme, bin ich noch lange keine Meister-Fotografin. Ebenso wenig Erfahrung habe ich mit der Bildbearbeitung. Daher kam die Kooperationsanfrage für den MAGIX- Foto & und Grafik Designer 11 gerade zum richtigen Zeitpunkt. Zusammen mit meinen zwei Lieblingsinformatikern habe ich die Software getestet. 




Dienstag, 22. September 2015

Wohnst du noch oder lebst du schon? - Meine Tipps für deine Wohnungssuche in Leipzig

Verglichen mit dem Wohnungsmarkt in anderen deutschen Großstädten wie München, Hamburg oder Berlin ist der Leipziger Immobilienmarkt ein wahrer Traum. Es sind genügend sanierte Altbauwohnungen zu erschwinglichen Preisen vorhanden. Viele Wohnungen haben einen Balkon und nicht selten auch ein neues Badezimmer mit Badewanne oder sogar eine Einbauküche. Derzeit gibt es über 5.300 freie Mietwohnungen in der Messestadt. Ich lasse euch heute an meinen Erfahrungen teilhaben und gebe euch ein paar Tipps an die Hand, sodass ihr nicht meine Anfängerfehler bei der Wohnungssuche wiederholt.


Donnerstag, 17. September 2015

Kuba Teil 4: Ausflug in die Sierra del Escambray

Nun ist unsere Kuba Reise schon mehr als 3 Monate her, aber es gibt immer noch soviel über diese wundervolle Karibikinsel zu erzählen. Im vierten Teil meiner Reiseberichte geht es um unseren Ausflug ins Escambray Gebirge bei Trinidad. Es war einer der schönsten Tage, wenn nicht sogar der schönste Tag, auf Kuba. Nach dem Frühstück ging die Fahrt mit 2 Autos los ...



Sonntag, 13. September 2015

SPA inside - Das Wellness Reise Magazin im Test*

Das schönste am Reisen ist doch das Fernweh davor und sind die Erinnerungen danach. Nun können die meisten von uns nicht ständig reisen, wollen aber trotzdem etwas im Fernweh schwelgen und vielleicht sogar schon die nächsten Reisepläne schmieden. Aber wo soll es bloß hingehen? Inspiration ist gefragt! Und dabei kann das neue Wellness Reise Magazin SPA inside behilflich sein. Ich durfte die Zeitschrift testen und stelle sie euch heute vor.



Sonntag, 6. September 2015

Kuba Teil 3: Auf den Spuren einer alten Kolonialstadt - Trinidad

Die ersten Blätter fallen von den Bäumen und der Herbst rückt unaufhaltsam näher. Langsam verblassen meine Erinnerungen an unsere Kuba Reise im Mai und ich muss rasch die letzten drei geplanten Reiseberichte schreiben. In diesem Teil geht es um unsere dritte Etappe: Trinidad. Dort spürt man noch heute an jeder Ecke den Charme vergangener Tage.

Trinidad im Hintergrund das Escambray Gebirge

Donnerstag, 27. August 2015

7 unvergessliche Begegnungen mit Einheimischen - und wie du sie auch erleben kannst

Mittlerweile bin ich schon ein wenig in der Welt herumgekommen und wenn ich meine Reisen Revue passieren lasse, fallen mir als erstes die schönen Momente mit den Einheimischen ein. Beim Reisen geht es mir nicht zwangsläufig darum, eine To-Do-Liste mit den berühmtesten Sehenswürdigkeiten abzuhaken, sondern es geht mir viel mehr darum, das Land und deren Bewohner kennen zu lernen. Wie ticken die Menschen vor Ort, was sind ihre Vorlieben, was beschäftigt sie und nach welcher Philosophie leben sie. Im heutigen Blogbeitrag geht es um die Menschen, denen ich in den unterschiedlichsten Regionen der Erde begegnet bin.



Sonntag, 9. August 2015

Leipzig hautnah: Spaziergang am Karl-Heine-Kanal

Du musst nicht weit weg fliegen, um Neues zu entdecken: Manchmal reicht auch schon ein Spaziergang durch Leipzig. Die Stadt wird mehr und mehr zu einer Wasserstadt. Wusstest du, dass Leipzig mehr Brücken als Venedig hat?

Blick auf den Karl Heine Kanal


Donnerstag, 6. August 2015

Kuba Teil 2: Mit dem Mietwagen unterwegs oder "No problems, no cuba!"

Im ersten Kuba Reisebericht habe ich euch von unseren Tagen in Varadero und Playa Larga berichtet. Heute soll sich alles rund ums Thema Mietwagen und Autofahren auf der karibischen Insel drehen und warum ihr auch einfach den Bus nehmen könnt.



Montag, 20. Juli 2015

Kuba Teil 1: Varadero und Playa Larga (Schweinebucht) 2 perfekte Orte zum Entspannen

Endlich habe ich Zeit für euch meinen ersten Kuba Blogbeitrag zu schreiben. Zur Erinnerung: Im Mai hatten mein Freund und ich 3 Wochen frei. Zuerst erkundeten wir 7 Tage Island und anschließend sind wir über Toronto nach Kuba für einen 12-tägigen Roadtrip geflogen. Heute stelle ich euch unsere ersten 2 Stationen auf Kuba vor: Varadero und Playa Larga in der Schweinebucht.

Sandstrand in Varadero


Samstag, 11. Juli 2015

Gastartikel: Meine Detox Kur - Natürlich Körper und Seele entgiften

Als ich gehört habe, dass Stefanie und Markus eine Detox Kur planen, war ich total neugierig und wollte alles ganz genau wissen und fragte, ob Steffi Lust hätte einen Gastbeitrag für Namida Magazin zu schreiben. Ich hatte Glück und hier kommt ihr ehrlicher Erfahrungsbericht über die Höhen und Tiefen ihrer ersten Detox Kur.


Donnerstag, 2. Juli 2015

Galerie im Grünen - wenn Kunst zu den Menschen kommt

Kunstwerke gefallen mir am besten, wenn sie Teil unseres Lebens werden und nicht lieblos an der Wand einer Galerie hängen. Leipzig setzt in diesem Bereich Akzente und geht neue Wege. Hier verwandelt sich der Clara-Zetkin Park im Sommer zu einer "Galerie ohne Mauern", wie es die Veranstalter bezeichnen. Die Kunst kommt zu den Menschen. Mittlerweile schon zum 3. Mal. Ich habe bei einem Spaziergang im Park einen Blick auf die Kunst geworfen und die Passanten beobachtet.

ArtWalk 2015

Sonntag, 28. Juni 2015

Städtetrip: 48 verrückt schöne Stunden in Toronto

Da es super in unsere Reiseroute passte, haben wir Toronto als Zwischenstopp auf unserem Weg nach Kuba auserkoren und ein Wochenende in der Metropole verbracht. Nach einer Woche auf Island, wo man kaum Menschen antrifft, war es ein totaler Kulturschock für uns. Aber trotz etwas Pech hatten wir eine schöne Zeit in der kanadischen Stadt am Ontario See.



Sonntag, 21. Juni 2015

Nominiert: One Lovely Blog Award - 7 "ungewöhnliche" Fakten über mich

Bereits im Mai hat mich Sarah von La Belle Vue für den One Lovely Blog Award nominiert. Dass es diesen Award überhaupt gibt, wusste ich gar nicht. Daher war meine Freude umso größer als ich ihre Mail las. Vielen Dank für die Nominierung und natürlich verrate ich 7 Fakten über mich.



Montag, 15. Juni 2015

Reisebericht Island Teil 4: Wanderung zum Eldborg Krater

Auf unserem Weg zur Halbinsel Snæfellsnes haben wir einen Stopp beim beliebten Eldborg Krater eingelegt. Da er sehr ebenmäßig geformt ist, gilt er als einer der schönsten Krater der Insel. Das letzte Mal soll er vor rund 5000 Jahren ausgebrochen sein. Also ein perfektes Ziel, um bei eisigem Wind und 2°C das warme Auto zu verlassen und uns auf den Weg zu machen. ;)


Eldborg Krater

Mittwoch, 10. Juni 2015

Interview mit den Gründern von Brautmobil - Denn Liebe kommt immer ins Ziel

Je näher die 30. Kerze auf dem Geburtstagskuchen rückt, desto häufiger komme ich in meinem Bekannten- und Freundeskreis mit dem Thema Heiraten und Familie gründen in Berührung. Eines Nachmittags in der Uni fiel mein Blick auf den Flyer von Brautmobil.de. Sebastian, ein Kommilitone von mir, hat mit seiner Partnerin Juliane ein Startup-Unternehmen namens Brautmobil gegründet. Ihre Idee: Sie kommen zur Braut nach Hause und dort kann sie zusammen mit ihren besten Freundinnen in aller Ruhe und ganz gemütlich das Kleid der Kleider für den einen perfekten Tag auswählen und das Ganze findet im Rahmen einer Brautmoden Party statt. Die Idee finde ich so klasse, dass ich Sebastian um ein Interview bat. 


Jetzt wird geheiratet!

Sonntag, 7. Juni 2015

Reisebericht Island Teil 3: 5 bezaubernde Wasserfälle, die alle gut von Reykjavik aus zu erreichen sind

Wenn du mich fragst, was mich am meisten auf Island beeindruckt hat, dann waren das die Wasserfälle. Ich liebe es den gewaltigen Wassermassen dabei zu zuschauen, wie sie in die Tiefe stürzen. Ich finde Wasserfälle haben fast schon eine therapeutische Wirkung. Man schaut auf den Wasserfall und Raum und Zeit scheinen in Vergessenheit zu geraten. Angesichts dieser Naturkräfte fühlt man aber auch klein und bedeutungslos.

Wir haben uns 5 wundervolle Wasserfälle in Südisland angeschaut und von diesen möchte ich dir heute berichten. Alle sind von Reykjavik aus mit dem Auto gut zu erreichen.

Hraunfossar

Sonntag, 31. Mai 2015

Reisebericht Island Teil 2: Die Blaue Lagune - Planschen im Kraftwerkswasser

Nachdem ich in meinem ersten Reisebericht über die schönsten Natursehenswürdigkeiten Südislands geschrieben habe, gehts heute um Entspannung. Und was eignet sich dazu besser als die Blaue Lagune? Die Blaue Lagune ist ein Thermalfreibad und entstand als Nebenprodukt des seit 1976 betriebenen Geothermalkraftwerks Svartsengi. Heute ist sie weltweit bekannt und lädt zum Baden ein.


Blue Lagoon


Donnerstag, 28. Mai 2015

Reisebericht Island Teil 1: Der Golden Circle - die schönsten Natursehenswürdigkeiten in Südisland

Seit letztem Samstag sind wir von unserer 3 wöchigen Reise durch Island und Kuba mit einem Kurzaufenthalt in Toronto zurück. Im Gepäck habe ich viele tolle Erlebnisse und Berichte, die ihr in den nächsten Wochen hier lesen könnt. Heute möchte ich mit unserem ersten Tagesausflug auf Island starten. Wir sind den Golden Circle abgefahren, das sind 3 der schönsten Natursehenswürdigkeiten in Südisland.


Gullfoss-Wasserfall im Mai


Donnerstag, 7. Mai 2015

Mit dem isländischen Autor Huldar Breiðfjörð einmal um die Ringstraße in Island

Ich sitze gerade an dem großen Tisch in unserem isländischen B&B, es ist 21 Uhr (23 Uhr deutscher Zeit) und die Sonne durchflutet den hellen Wohnbereich. Zu dieser Jahreszeit geht die Sonne erst gegen Mitternacht unter. Abends lese ich das Buch von Huldar Breiðfjörð im Bett. Er beschreibt dort seine Erlebnisse als junger Isländer einmal um die Ringstraße in Island zu fahren - im Januar.

Also kommt mit auf eine "literarische" Reise durch Island. :)


Sonntag, 26. April 2015

Thilo Bode´s Abrechnung: Die Freihandelslüge*

Das erste Mal wurde ich auf das Thema TTIP vor der letzten Europawahl aufmerksam, denn ich fand einen Flyer mit der Aufschrift "Wählen Sie die Katze im Sack?" Seitdem sind einige Monate ins Land gegangen und Thilo Bode´s Buch Die Freihandelslüge ist herausgekommen. Auf rund 230 Seiten trägt der Autor viele Fakten zusammen, gibt einen zeitlichen Abriss und rechnet mit unverschämten Politikern und Verhandlern ab.

TTIP greift in so fast jeden Bereich unseres Lebens ein, ob Umweltschutz, Landwirtschaft, Arbeitsrecht, Gesundheitswesen, Patent- und Datenschutz, Lebensmittel und Chemikalien, Energiegewinnung oder in den Bankensektor. Daher sollte sich jeder mit dem Thema einmal genauer befassen.






Sonntag, 19. April 2015

Buchempfehlung: Green Detox - Die sanfte Entgiftung*

 
Die Randomhouse Verlagsgruppe bietet Bloggern seit einigen Wochen über ein Portal die Möglichkeit Bücher kostenlos als Rezensionsexemplare zu bestellen. Das wollte ich auch ausprobieren und habe mir 2 Bücher gewünscht. Zu meiner großen Überraschung waren beide Exemplare kurze Zeit später schon in meinem Briefkasten. Heute möchte ich euch das erste Buch vorstellen. Es geht um Green Detox - Die sanfte Entgiftung.

Bereits vor einem Jahr habe ich von Detox gehört, aber noch keinen inneren Anreiz verspürt es einmal selbst auszuprobieren.

Nun werde ich euch das wundervolle Buch vorstellen, kurz erklären, was dieses Green Detox eigentlich ist und wie ihr dadurch eine andere Sicht auf euren Körper bekommt. Los geht´s! :)



Donnerstag, 9. April 2015

Urlaub aus der Flasche: Der Traum vom Mittelmeer*

Draußen peitscht der Wind die dicken Regentropfen gegen das Fenster und drinnen öffnet Anna gerade die Rotweinflasche. Es ist einer dieser Tage an denen man sich freut nicht mehr vor die Tür zu müssen. Endlich hat sie die Zeit gefunden mir ihre Fotos vom letzten Sardinienurlaub zu zeigen und wir schwelgen in Erinnerungen an den Sommer. 




Montag, 6. April 2015

Wanderfreunde aufgepasst: Das Bad Freienwalder Turm-Diplom ruft!

Rund 60 Kilometer nordöstlich von Berlin liegt Bad Freienwalde verschlafen, wie der Name verrät, inmitten der brandenburgischen Wälder. Trotzdem ist die Stadt mindestens einen Besuch wert, kann der Wanderfreund doch hier sein Turm-Diplom ablegen und erhält obendrein noch eine echte Urkunde mit Siegel drauf. 


Dienstag, 31. März 2015

Eine Sprachschule in Peru - Abseits vom Massentourismus Spanisch lernen

Wer von euch hat nicht schon mindestens einmal mit dem Gedanken gespielt, etwas "verrücktes" zu machen und für einige Monate ins Ausland zu gehen, dem kalten Deutschland den Rücken kehren, um eine Sprache besser zu lernen oder in einem Freiwilligenprogramm zu helfen. In diesem Zusammenhang hatte ich schon vor einiger Zeit ein Gespräch mit Bernhard von der ASI Sprachschule in Peru. Er erzählte mir von seiner Sprachschule, die weitaus mehr als nur Spanischkurse anbietet und sich nachhaltig sozial engagiert.


Sonntag, 29. März 2015

Liebster Award - 11 Fragen und Antworten zum Thema Blogging und Reisen

Wenn man so charmant gefragt wird, wie ich, und die Fragen dazu einladen lange Antworten zu schreiben, dann kann ich einfach nicht Nein sagen und mache trotzdem zum mittlerweile vierten Mal beim Liebsten Award mit. Ich wurde von Ilona vom Reiseblog Wandernd eingeladen. Viele Blogger, so habe ich das Gefühl, rollen beim Thema Liebster Award nur noch mit den Augen und winken ab. Ich nicht. Für mich bedeutet es einfach: Hey, da hat jemand an dich gedacht. Und das finde ich schön. Also los:


Dienstag, 17. März 2015

Leipziger Buchmesse 2015 - Neue Trends in der Reiseliteratur

Am Sonntag ging die Leipziger Buchmesse mit einem neuen Besucher Rekord zu Ende. Das Buch gehört also keineswegs aufs Abstellgleis geschoben, sondern erfreut sich noch weiterhin großer Beliebtheit. Die fünf Messehallen waren wieder bis an die Decke mit Büchern gefüllt, sodass man fast unmöglich alles an einem Nachmittag anschauen konnte, daher habe ich meinen Schwerpunkt auf Reiseliteratur gesetzt. Die Verlage haben sich viel Kreatives einfallen lassen.



Samstag, 7. März 2015

Lost place: Hotel Astoria - Einst das nobelste Wahrzeichen Leipzigs (Fotoprojekt FJDI #12)

Seit 2007, solange lebe ich schon in Leipzig, hat sich eine Menge getan. In der Stadt wird stets und ständig gebaut, restauriert und umgeleitet. Ich habe manchmal das Gefühl, dass für jede fertige Baustelle über Nacht drei neue aus dem Boden gestampft werden. Und trotzdem gibt es ganze Straßenzüge, wo sich verfallenes an verfallenes Haus reiht, wie Perlen auf einer Schnur. Inmitten des Leipziger Zentrums, direkt neben dem Hauptbahnhof, ruht das alte Hotel Astoria seit einigen Jahren im Dornröschenschlaf und hofft darauf endlich wachgeküsst zu werden.


Donnerstag, 5. März 2015

Meine Bucket List - Was ich noch alles sehen und erleben will, bevor ich meinen Löffel abgebe

Seit einiger Zeit notiere ich mir Orte oder Erlebnisse, die ich unbedingt in den nächsten Jahren sehen bzw. machen möchte. Heute will ich diese Liste mit euch teilen. Einige meiner Wünsche habe ich mir bereits erfüllt und hier darüber berichtet, andere sind in Planung und ein paar noch in weiter Ferne.

(Letzte Aktualisierung: 12. September 2016)


Montag, 2. März 2015

Städtetrip: Ein Spaziergang durch Bremen*

Im Gegensatz zu den Bremer Stadtmusikanten haben wir es sehr wohl nach Bremen geschafft und durften die wundervolle Stadt an der Weser kennenlernen. Touristisch hat die Stadt weitmehr als ihre historische Altstadt mit dem Roland auf dem Marktplatz, dem idyllisch-pittoresken Schnoor-Viertel oder der maritimen Ausgehmeile Schlachte zu bieten. Also begleitet mich auf einen Spaziergang durch Bremen ...


Samstag, 21. Februar 2015

Fotoprojekt: Mein Blick nach unten - FJDI #11

Regen, Regen, Regen ... 

An einem verregneten Wochenende wie diesem, freue ich mich noch mehr auf den Sommer als ohnehin schon. Der Regen an sich ist nicht schlimm - nur in Verbindung mit Kälte mag ich ihn gar nicht. Aber dann konnte ich dem Regen heute doch noch etwas Gutes abgewinnen, denn so hatte ich einen triftigen Grund mit Basti ins Museum zu gehen.

zurückgelassen

Donnerstag, 19. Februar 2015

Leipzig: Impressionen von der Haus-Garten-Freizeit Messe 2015

Um etwas Abwechselung von meinem Lernstress zu bekommen, habe ich in der vergangenen Woche zum ersten Mal die Haus-Garten-Freizeit Messe besucht. Als ich die erste Halle betrat, war ich zunächst etwas erschrocken, erinnerten mich doch die vielen Stände mit ihrer eher wüsten Auslage an unserem Polenmarkt. Der erste negative Eindruck verschwand zum Glück rasch und ich hatte einen super Nachmittag.



Dienstag, 10. Februar 2015

Ausstellung: Unter Druck - Medien und Politik - Die Medien im Wandel der Zeit

Manch einer von euch freut sich seinen wohlverdienten Feierabend auf dem Sofa vor dem Fernseher verbringen zu können. So bin ich nicht. Ich gehe nach Feierabend gern ins Museum, zu Vorträgen oder anderen Veranstaltungen. Einer meiner absoluten Lieblingsmuseen in Leipzig ist das "Zeitgeschichtliche Forum". Die Dauerausstellung widmet sich der Aufarbeitung der deutschen Geschichte nach 1945. Immer wieder werden Wechselausstellungen angeboten, die bestimmte Schwerpunkte aufgreifen und diese genauer unter die Lupe nehmen. Mit der aktuellen Ausstellung "Unter Druck - Medien und Politik" hätte das Museum nicht besser den Zeitgeist der aktuellen Stunde aufgreifen können. Ein Grund mehr einen verregneten Nachmittag im Museum zu verbringen. Also kommt mit und lasst euch von mir in den Bann der Geschichte ziehen. 



Freitag, 23. Januar 2015

Leitartikel zum Denken - Cogito ergo sum

In meinem Blog geht es hauptsächlich "Übers Reisen  - und die vielleicht schönste Stadt der Welt - Leipzig". Derzeit steht Leipzig in den Schlagzeilen. Nun könnte ich diesen Fakt übergehen und nicht über die Demonstrationen in der Stadt schreiben. Das ist in etwa so als würde ein "rosa Pferd im Raum" stehen und ich würde es einfach ignorieren. Oder: Ich schreibe über die aktuelle Situation in meiner Wahlheimat. Wie ihr euch denken könnt, habe ich mich für die 2. Option entschieden.



Donnerstag, 15. Januar 2015

Meine Leipziger Lieblingsblogs - Die Blogparade

Leipzig ist nicht nur selbst ernannte Heldenstadt, Leipzig ist auch Blogger Metropole. Auf der Internetseite Heldenstadt sind 283 Blogs regristiert, die aus, um und in Leipzig schreiben. Anlässlich der Blogparade von Adelina, die nach unseren Leipziger Lieblingsblogs fragt, habe ich mich durch diese gewaltige Liste geklickt.



Sonntag, 11. Januar 2015

Der geheimnisvolle Friedhof im Wald - Fotoprojekt FJDI # 9

Als wir über die Weihnachtsfeiertage zu Hause bei meiner Familie waren, gingen wir auch durch mein kleines brandenburgisches Dorf, in dem ich aufgewachsen bin, spazieren. Ich wollte meinem Freund den geheimnisvollen alten Friedhof im Wald zeigen und Fotos davon machen. Inzwischen wurde unweit der alten Grabstätte eine neue Ruhestätte angelegt. Aber die Überreste des alten Friedhofs sind an Ort und Stelle verblieben. Die Natur holt sich langsam diesen Ort, den ich euch im Rahmen von Heike´s Fotoprojekt zeigen möchte, zurück.



Mittwoch, 7. Januar 2015

101 Blogs - Die längste Blogroll aller Zeiten

Für meinen 100. Blogpost habe ich mir etwas ganz besonders überlegt. Ich stelle eine Blogroll mit meinen Lieblingsblogs zusammen. Seit 2012 sind einige Blogs zusammengekommen, die ich euch heute präsentieren möchte. Diese Blogliste wird ergänzt bis 101 Blogs erreicht sind. Viel Spaß beim Stöbern.


Nimm Dir Zeit zum Träumen, es ist der Weg zu den Sternen


Sonntag, 4. Januar 2015

Mein Blogjahr 2014: Wie ein Phönix aus der Asche

Mit viel Schwung, Tatendrang und ein klein wenig Pathos, wie du an der Überschrift sehen kannst, starte ich heute ins neue Blogjahr. 2014 war mit großem Abstand das erfolgreichste Bloggerjahr überhaupt für mich. Und das nur, weil ich mit System und smarter Zielsetzung an mein Blog Projekt herangegangen bin.


Mein Lebensmotto: Der Weg ist das Ziel