Donnerstag, 9. April 2015

Urlaub aus der Flasche: Der Traum vom Mittelmeer*

Draußen peitscht der Wind die dicken Regentropfen gegen das Fenster und drinnen öffnet Anna gerade die Rotweinflasche. Es ist einer dieser Tage an denen man sich freut nicht mehr vor die Tür zu müssen. Endlich hat sie die Zeit gefunden mir ihre Fotos vom letzten Sardinienurlaub zu zeigen und wir schwelgen in Erinnerungen an den Sommer. 






Anna hat diese besondere Gabe mit ihren Fotos die Momente des Glücks einzufangen. Jene Stunden an denen wir weder an die Arbeit oder die Steuererklärung denken müssen, jene Tage an denen wir dem Alltag entfliehen können, um uns eine Auszeit zu gönnen.

Sie erzählt mir, dass die Sonne im Oktober noch ausreichend gewärmt hat, dass selbst das Meer noch zum Baden einlud. Den gesamten Tag hat sie mir ihren Freunden die Sonne am Strand oder auf der Terrasse genossen. Nur abends als es langsam kühler wurde, sind sie in die Ferienwohnung gegangen und haben gemeinsam gekocht und viel gelacht.





An einem Tag sind sie durch ein kleines Dorf gefahren, das über die Straße bunte Wimpelm gespannt hatte. Als ob das ganze Dorf einen einzigen großen Kindergeburtstag feiern würde. Die Sonne schien wärmend ins Gesicht und in der Luft lag ein wundervoller Duft, der schwer zu beschreiben ist.






Ich blicke melancholisch auf die Flasche, die auf dem Tisch steht: "Eigentlich müsste man solche Momente einfangen. Sie in eine Flasche stopfen, um von ihnen an den schlechten Tagen zu zehren." So schön diese Fotos auch sind, sie machen mich auch ein wenig traurig, weil sie mir zeigen, wie selten wir uns Zeit für die schönen Dinge im Leben nehmen. Ich sacke in den Sessel und frage mich, wann ich das letzte Mal durch unseren Park spaziert bin.

Anna reißt mich aus meinen Gedanken. "Wollen wir dieses Jahr im Herbst zusammen in den Süden fliegen?, lächelt sie mich an."






Dieser Beitrag entstand im Rahmen der Blogparade "Urlaub aus der Flasche", initiiert von der Weinuni in Geisenheim und gesponsort von Netto Marken Discount.

"Wie das Reisen, vermittelt auch Wein Emotionen, und wir möchten gerne eure Geschichten aus fern und nah hören. Wir schicken euch eine ‚Flaschenpost‘ und ihr schenkt uns dafür eure Erinnerungen."

Ich freue mich auf eure Likes und Kommentare auch hier.  Denn wer die meisten Punkte sammelt, gewinnt ein Wochenende auf einem Weingut. :)

Fotos: Anna Ihln

Kommentare:

  1. Sardinien, ich freue mich schon diesen Stück Erde im Juni kennen zu lernen. Die Bilder machen auf Jedenfall Lust auf den Urlaub. Ich hoffe wir haben dann auch warmes Wasser. Wir werden ein viertel der Insel umsegeln.
    Auf den Duft werde ich achten und versuchen ihn in einer Flasche zu fangen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja auf alle Fälle den Duft in eine Flasche einfangen. :) Klingt nach einem spannenden Urlaub. Viel Spaß!

      LG Myriam

      Löschen
  2. Für uns geht es vielleicht im Sommer auch nach Italien, nicht ganz so südlich, aber die Fotos machen auf jeden Fall schon mal Lust auf den Sommerurlaub! Wusste gar nicht, dass Netto so eine interessante Aktion startete :)
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe von der Aktion in der facebook Gruppe "Bloggerinnen und Blogger gesucht" erfahren, die Gruppe ist toll. Ist nicht die erste Aktion, die ich darüber gefunden habe, kann ich nur empfehlen. :) LG Myriam

      PS: Viel Spaß in Italien :)

      Löschen
  3. Das sind wirklich tolle Fotos, deine Freundin hat Talent =) Da kriege ich auch direkt Fernweh...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das Kompliment werde ich an Anna weitergeben. Ich arbeite grad daran sie als Gastautorin für meinen Blog zu gewinnen. :)
      Grüße Myriam

      Löschen
  4. Das sieht ja echt schön aus, nicht so vertouristisiert - zumindest wo du warst. So schnuckelig und herzlich sieht es aus, da bekommt man glatt lust auch hinzufliegen.
    Wir werden im Sommer aber eher so in die andere Richtung -> Dänemark. Im Sommer auch wunderschön und viel wärmer als ich gedacht hätte.
    Liebe Grüße
    Tama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein lieben Kommentar und eine schöne Dänemark-Reise.

      LG Myriam

      Löschen
  5. Wow, das sind wunderschöne Fernwehbilder. Zumindest haben sie es geschafft, Fernweh bei mir auszulösen. Was würde ich dafür geben, jetzt auch Italien genießen zu können.:) Ich weiß leider nicht, wann und ob ich dieses Jahr noch wegfahre. Eventuell eine Woche Richtung Norden (Dänemark, Schweden) oder eine Woche in die Sonne Richtung Ägypten. Aber das wird wohl erst gegen Ende Herbst/Winter was, da ich jetzt in einen neuen Job starte.:)

    AntwortenLöschen
  6. Toller Bericht! Da bekomme ich doch direkt Lust eine Flasche Urlaub aufzumachen ;-)

    Liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ist die nächste Reise denn schon geplant?

      Löschen