Montag, 18. Januar 2016

Wochenrückblick # 5 - Wo ist bloß die Woche hin?

Kennt ihr das? Ihr fragt euch, warum die Tage nur so wie ein langer ICE an euch vorbeirauschen? Jeder Tag gleicht dem anderen? Aufstehen, Arbeit, Schule oder Uni, nach Hause kommen, die letzten paar Stunden am Abend einen Film schauen oder Blogs durchklicken und dann totmüde ins Bett fallen, um nur 6 Stunden später wieder aufzustehen? So war irgendwie meine letzte Woche.

Leipzig Augustusplatz im Regen




Die Woche bestand im Grunde aus krank sein, Bachelorarbeit schreiben und arbeiten. Um aber die Eintönigkeit zu unterbrechen, war ich 2 Mal beim Sport und einmal sogar bei der Massage.

Mein Freund hat mir zu Weihnachten ein Gutschein für drei klassische Massagen geschenkt. Das ist viel besser als irgendwas zum hinstellen oder anzuziehen, oder. :)

Dass ich es trotz der Kälte zweimal ins Fitness Studio geschafft habe, macht mich ein wenig stolz. Außerdem merke ich so langsam die Fortschritte. Auf dem Laufband schaffe ich immer häufiger länger 10 kmh durchzulaufen und bei den Geräten kommen immer mehr Gewichte drauf.

Entgültig Farbe in meine trostlose Januarwoche hat dieser Erdbeer Smoothie gebracht. Dazu habe ich einfach ein Päckchen TK Erdbeeren püriert und mit Haselnussmilch vermengt, dazu noch ein paar Minzblätter und fertig ist der gute Laune Smoothie oder so.



Als Freitagabend im Büro mein Magen knurrte, kam mir die spontane Idee einen Tisch für zwei beim Griechen um die Ecke zu reservieren. Gottseidank war noch ein Tisch frei.

Restaurantcheck: Ouzeri Was` kost`das - die typisch-griechische Esskultur

Also saßen Basti und ich Punkt 20 Uhr beim Griechen  "Was kost das". Das Restaurant liegt direkt an der Könneritzbrücke (Nonnenstraße 5 d, 04229 Leipzig) und somit immer auf meinem Weg, aber seitdem es im Oktober 2014 eröffnet hat, waren wir nie da gewesen. Das musste mal geändert werden.

Das Restaurant ist ein Familienbetrieb und bietet viele kleine Speisen an, praktisch griechische Tapas. Ein kurzer Blick in die Karte genügte und ich wusste, was ich bestellen wollte.  Garnelen, einen griechischen Salat und Brot mit einem roten Kavier-Kartoffel Dip. Oh Gott, war das alles lecker, ich habe es nur so eingeatmet. Von dem Kavier-Kartoffel Dip habe ich noch das gesamte Wochenende geschwärmt. Ich glaube Basti ist mit der Speisekarte nicht so richtig warm geworden. Er hat sich Hackbällchen und frisches Oregano Brot bestellt. War zwar auch alles lecker, aber Pizza mag er trotzdem lieber.


Für kurze Zeit war ich wieder in Griechenland ... satt und glücklich sind wir anschließend wieder nach Hause gelaufen und ich war in Gedanken schon wieder bei der Urlaubsplanung für den Juni. Hauptsache Süden! Wieder Griechenland? Oder Italien vielleicht?

So und zum Abschluss noch ein paar Fotos aus dem Restaurant:

Pita Biftekakia


Garides Psites mit Pita und Taramasalats


Blick ins Restaurant Ouzeri Was´ kost´das

Habt ihr ein Lieblingsrestaurant, wenn ja schreibt mir bitte wo und warum in die Kommentare, gerne auch mit Link, wenn ihr mal darüber gebloggt habt. :)

Kommentare:

  1. Ich fühle mit dir, die Tage rauschen so schnell an einen vorbei. Toller post!

    Auf meinem Blog läuft gerade ein Beauty Giveaway, es würde mich freuen, wenn du mitmachst :*
    Liebste Grüße,
    Amira von Ami Coco
    *HUGE BEAUTY GIVEAWAY*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, vielen Dank für die Info. Ich habe natürlich bereits an deinem Gewinnspiel teilgenommen. LG Myriam

      Löschen