Sonntag, 6. April 2014

Sonnenbad im Botanischen Garten

In der vergangenen Woche kletterte das Thermometer erstmals über die 20°- Marke. Die perfekte Gelegenheit die Sonne im Freien zu genießen. In Leipzig gibt es dafür eine Vielzahl von Möglichkeiten. Einige davon habe ich euch bereits vorgestellt. Nun möchte ich euch in den Botanischen Garten der Universität Leipzig mitnehmen. Die Außenanlage ist täglich von 9-18 Uhr geöffnet. Die Gewächshäuser laden wochentags ab 13 Uhr und am Wochenende ab 10 Uhr zu einem Besuch ein.



Es ist der ideale Ort um die Seele baumeln zu lassen oder die Mittagspause im Freien zu genießen. Viele schöne Holzbänke, die entweder im Schatten eines großen Baumes oder direkt in der Sonne stehen, laden die Besucher zum Verweilen ein. Zu meiner Überraschung habe ich um die Mittagszeit viele Menschen im Botanischen Garten angetroffen. Menschen ganz unterschiedlicher Fasson. So begegnete ich einer älteren Dame, die ihre drei kleinen Hunde an der Leine ausführte. Einer der drei hatte Witterung zu meinem belegten Brötchen aufgenommen und war nur schwer zum Weitergehen zu bewegen. Dann saß eine größere Gruppe Jugendlicher im Garten und ein Mann mit Profi-Kameraausrüstung vertrieb sich die Zeit, bis die Gewächshäuser um 13 Uhr öffneten, mit Fotos im Freien schießen.

Auch schon jetzt im April grünt und blüht es in allen Beeten und Ecken. Bäume und Sträucher zeigen ihre Blüten und Knospen in den schönsten Farben. Frühblüher stehen in voller Pracht und die ein oder andere unbekannte Pflanze gibt es auch zu entdecken. Ein paar Fotos für euch:

Karpaten-Anemone


Blick in den Garten





Ich wünsche euch einen schönen und vorallem stressfreien Start in die neue Woche.
Wie verbringt ihr so eure Mittagspause?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen