Sonntag, 17. November 2019

Was macht Erika mit ihrer Eisdiele im Winter?

Der Sommer ist leider vorbei und war wie jedes Jahr viel zu kurz für mich. Vorbei ist die Zeit an den Leipziger Badeseen und das Eis schlecken in der warmen Sonne. Die Tage werden kürzer, grauer und kälter. Bald öffnen schon die Weihnachtsmärkte und der erste Schnee wird fallen. Dann stehen Glühweinstände und Eislaufbahnen hoch im Kurs. Aber was wird im Winter aus Kanu-Verleihern, Open-Air Kinobesitzern und Eisverkäuferinnen?

Erika mit ihrer Freundin Manja von der Süsskind-Eis Manufaktur

Samstag, 26. Oktober 2019

Frisch und Regional: Samstagsmarkt in der Plagwitzer Markthalle

Mit den Worten "Da kannst du schöne Fotos für deinen Blog machen." ließ ich mich ohne großes Zögern von einer lieben Freundin dazu überreden mit ihr auf den Samstagsmarkt in der Plagwitzer Markthalle zu gehen. Seit Ende August 2019 findet dieser wöchentlich in der überdachten Markthalle neben dem Egenberger Großhandelslager statt. Die Stände, die Obst, Gemüse, Brot, Käse, Honig und vieles mehr verkaufen, wurden von den Marktmeisterinnen und Heldenköchinnen Marion Clerc und Claudia Friedrich handverlesen.

Samstagsmarkt in der Plagwitzer Markthalle

Sonntag, 22. September 2019

Leipziger Neuseenland Teil 5: Die Naunhofer Seen und die Bergkirche von Beucha

Zwischen Naunhof und Brandis im Südosten Leipzigs gelegen, befinden sich mit dem Albrechtshainer See, dem Grillensee und dem Moritzsee drei weitere künstlich angelegte Gewässer im Verbund des Leipziger Neuseenlandes. Die Naunhofer Seen sind allerdings keine Braunkohletagebaurestlöcher, sondern ehemalige Kiesgruben, die u.a. für den Autobahnbau der A14 benötigt wurden. Bereits zu DDR-Zeiten waren die Seen beliebte Naherholungsgebiete und wahre FKK-Hochburgen. Unweit davon befindet sich die äußerst fotogene Bergkirche von Beucha. Sie thront auf einem Bergsporn über einem Steinbruch-See dessen Gestein für den Bau des Völkerschlachtdenkmals verwendet wurde.

Albrechtshainer See bei Leipzig

Dienstag, 20. August 2019

Leipziger Neuseenland Teil 4: Der Hainer See und das Schillerhaus

Obwohl der Hainer See zu den Großen im Leipziger Neuseenland gehört, ist er nicht so bekannt, wie der Zwenkauer oder Störmthaler See. Einzigartig an ihm ist die im Süden gelegene Lagune Kahnsdorf, die mit bunten Boots- und Ferienhäuschen gesäumt ist. Im historischen Herrenhaus soll der berühmte Dichter Schiller zur "Ode an die Freude" inspiriert worden sein und seinem Leben eine glücklichere Wende gegeben haben.

Blick auf den Hainer See vom Ufer aus  mit Yachten auf dem Wasser
Hainer See bei Leipzig

Sonntag, 11. August 2019

Leipziger Neuseenland Teil 3: Der Markkleeberger See als Domizil für Freizeitsportler und Archäologen

Der Markkleeberger See ist besonders bei Sportbegeisterten beliebt. Es gibt einen Kanu- und Kletterpark, einen schönen Strandbereich und einen ausgebauten Wanderweg, der um den See führt. Wer ein paar Tage am See verbringen möchte, dem steht neben einem Zelt- und Campingplatz auch das Feriendorf "Seepark Auenhain" zur Verfügung. Noch vor einigen Jahrzehnten sah die Zukunft des Ortes weitaus weniger rosig aus. Denn der Stadt Markkleeberg, die auf einem großen Braunkohlevorkommen errichtet wurde, drohte die vollständige Zerstörung durch den Tagebau.

Sommerausflug an den Markkleeberger See - Schilfrohr im Vordergrund, Personenschiff auf dem See, blauer Himmel

Sonntag, 4. August 2019

Leipziger Neuseenland Teil 2: Der Störmthaler See ist Ostsee-Feeling pur

Das Wasser schimmert in verschiedenen Farben, ein leichter Wind weht und der Duft von Holzkohlegrills liegt in der Luft. Kurz um: Ostsee-Feeling im Südosten Leipzigs. Der Störmthaler See ist ein weiterer künstlich angelegter See des Leipziger Neuseenlandes und nur rund 20 Minuten vom Trubel der Messestadt entfernt. Er entstand durch die Flutung eines Teils des ehemaligen Braunkohletagebaus Espenhain und hat mittlerweile eine gute touristische Infrastruktur.

Störmthaler See -südöstlich von Leipzig

Dienstag, 30. Juli 2019

Kann das Kulturgut Postkarte überleben?*

Heute ist Weltpostkartentag! Ich habe dies zum Anlass genommen meinen Postcrossing Account nach über einem Jahr zu reaktivieren und so stand ich nun an einem Samstagvormittag vor dem Postkartenständer einer Buchhandlung und arbeitete meine Einkaufsliste ab. Ich benötigte eine Postkarte mit einem unrealen Cartoon Hasen, einer Lotus Blüte, mit einem öffentlichen Verkehrsmittel, einem traditionellen Gewand, einem Inge-Löök-Motiv und eine Keep-calm-Karte.Viele Postcrosser sind seit Jahren dabei und haben genaue Vorstellungen über die Postkartenmotive, die sie erhalten möchten.

Das Foto zeigt die Hand einer Frau, die eine für Kinder illustrierte Postkarte in einen großen gelben Briefkasten der Deutschen Post einwirft.
Postkarten schreiben - verbindet mit Menschen auf der ganzen Welt

Donnerstag, 25. Juli 2019

Leipziger Neuseenland Teil 1: Der Zwenkauer See und das vergessene Dorf Eythra

Die Idylle an den Leipziger Badeseen lässt nicht vermuten, dass dieses Gebiet noch vor 30 Jahren einer Mondlandschaft glich und eine Vielzahl von Dörfern dem Braunkohleabbau zum Opfer fielen. Mehr als 50.000 Einwohner verloren im Süden Leipzigs ihre Heimat. Keine andere Landschaft in Europa hat sich so sehr verändert wie Mitteldeutschland. Der Zwenkauer See, nur zwölf Kilometer vom Leipziger Stadtkern entfernt, entstand aus einem Tagebaurestloch. Mit einer Fläche von fast zehn Quadratkilometern ist er der größte See des Leipziger Neuseenlandes und bereits touristisch erschlossen. Sein Herzstück ist der Yachhafen am Kap Zwenkau. Dieser bietet über 200 Bootsliegeplätze und ist der Startpunkt des Fahrgastschiffes "Santa Barbara".

Das Foto zeigt den Zwenkauer See bei Leipzig bei Sonnenschein mit wenig Wolken. Ein weißes Segelboot ist auf dem See zu erkennen. Am Ufer wachsen Büsche und eine Holzskulptur in Form einer Frau ist zu erkennen.
Zwenkauer See - 12 Kilometer südlich von Leipzig

Sonntag, 30. Juni 2019

Top 10: La Gomeras schönste Aussichtspunkte

Die Kanarischen Inseln im Atlantik sind in vielerlei Hinsicht so verschieden und ähneln sich doch. Genau diese Mischung ist es, die mich an diesem Reiseziel so fasziniert. Mit La Gomera haben wir im Februar nun schon unsere 6. Hauptinsel bereist. Wir verbringen oft unsere Ferientage mit Wanderungen von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt, Mirador genannt, mit Fotografieren und frischem Essen direkt von der Insel. Für diesen Reisebericht habe ich meine 10. Lieblingsmiradore für euch zusammengetragen.

Sonnenuntergang auf La Gomera - steiger Blick vom Berghang auf den Ozean bei Abenddämmerung
Highlight eines jeden Kanarenurlaubs: Den Sonnenuntergang an einem Mirador genießen.

Sonntag, 16. Juni 2019

10 Lieblingsorte auf La Gomera und 3 Orte, die du lieber meiden solltest

La Gomera, als zweitkleinste Insel der Kanaren, stand lange Zeit nicht im Fokus der großen Pauschalreise- und Kreuzfahrtanbieter. Nun hat sich dies geändert und die Insel wird stoßartig von Reisebussen überflutet, die sich auf den Weg zu den wenigen Hotspots der Insel machen. Welche das sind und warum ich sie lieber meiden würde, erkläre ich in diesem Beitrag. Trotzdem ist La Gomera ein Paradies für Naturfreunde und Wanderbegeisterte. Außerdem macht es auf keinem anderen Ort der Welt so viel Spaß von Mirador zu Mirador zu fahren - wie auf den Kanarischen Inseln im Atlantik. Dabei sind oft kleine, auf dem ersten Blick unscheinbar anmutende Orte viel schöner als die Top 10 aus dem Reiseführer. Daher stelle ich dir in diesem Reisebericht meine Lieblingsorte auf La Gomera vor - abseits der eingelatschten Touristenpfade.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf La Gomera
Blick ins Hermigua Tal auf La Gomera - mit Teneriffa im Hintergrund

Sonntag, 26. Mai 2019

La Gomera im Überblick - Die Anreise mit der Fähre ab Teneriffa

Seit vier Jahren fliegen wir nun schon, oft davon im Winter, auf die Kanarischen Inseln, um dort etwas Sonne zu tanken. Auf die fünf großen Inseln Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria und La Palma gibt es viele internationale Direktflüge ab Deutschland. Bei La Gomera und El Hierro sieht es anders aus. Diese beiden Inseln erreicht man am besten mit der Fähre ab Teneriffa.


Sonntag, 12. Mai 2019

La Gomera Teil 3: Auf Kolumbus' Spuren in San Sebastián

Die kleine Inselhauptstadt San Sebastián de La Gomera lernen die meisten Touristen direkt am Anfang ihrer Reise kennen, da hier die beiden Autofähren anlegen. Was viele jedoch nicht wissen: Dieser Hafen war 1492 eine wichtige Station für Christoph Kolumbus auf seinem Weg nach Amerika. Insgesamt ankerte er hier auf drei seiner Reisen. Ob er La Gomera aufgrund seiner Lage favorisierte oder weil er eine Affäre mit Beatriz de Bobadilla hatte, bleibt wohl für immer ein Geheimnis. In den folgenden Jahren brachten Handelsschiffe, die auf ihrem Weg von Amerika nach Europa auf der Insel einen Zwischenstopp einlegten, etwas Wohlstand, der heute noch im Straßenbild zu erkennen ist.

Die Plaza de Las Américas liegt in unmittelbarer Hafennähe.

Sonntag, 28. April 2019

Müssen wir jetzt alle plastikfrei, vegan und CO₂-neutral leben, um unsere Erde zu retten?*

Ich schaue aus dem Küchenfenster im Innenhof und sehe, dass die zwei gelben Tonnen wieder überquillen und ich keine Chance habe meinen Müllsack da noch reinzuquetschen. Die zwei Gemeinschaftstonnen reichen nicht für die 14 Wohneinheiten unseres Hauses aus. Ein normaler Wocheneinkauf im Discounter geht nicht ohne in Plastik verpackte Lebensmittel zu kaufen. Auch wenn ich reise, sehe ich hohe Müllberge am Straßenrand, verdreckte Parks und Strände. Plastik scheint überall zu sein. Seit ich auf der Fashion Revolution in Leipzig war, beschäftige ich mich wieder mehr mit dem Thema Nachhaltigkeit und da kommt man auch an plastikfrei leben nicht vorbei. Zufällig entdeckte ich das Buch #Einfach plastikfrei leben von Charlotte Schüler, fand es interessant und habe es beim Bloggerportal angefordert. Im ersten Teil meines Blogbeitrags werdet ihr meine eigenen Gedanken zum Thema lesen und im 2. Teil rezensiere ich das Buch.

Einfach plastikfrei leben - Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag

*Anzeige/Werbung: Dieser Beitrag enthält eine Rezension zum Buch #Einfach plastikfrei leben von Charlotte Schüler aus dem Südwest Verlag. Dieses Buch wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Freitag, 26. April 2019

Meine Bucket List - Was ich noch alles sehen und erleben will, bevor ich meinen Löffel abgebe

Seit einiger Zeit notiere ich mir Orte und Erlebnisse, die ich unbedingt in den nächsten Jahren sehen bzw. erfahren möchte. Heute will ich meine aktualisierte Liste mit euch teilen. Einige meiner Wünsche habe ich mir bereits erfüllt und hier darüber berichtet, andere sind in Planung und ein paar leider noch in weiter Ferne.

(Letzte Aktualisierung: 8. Oktober 2019, erste Version aus 2015)


Sonntag, 14. April 2019

Ende April kommt die Fashion Revolution nach Leipzig*

Anlässlich der globalen Bewegung "Fashion Revolution Week" gibt es vom 22. bis 28. April 2019 eine Vielzahl von interessanten Vorträgen und Veranstaltungen zum Thema Textilienkonsum in Leipzig. Eine Programmübersicht findet ihr auf der Website von Leipzig handelt fair. In Vorbereitung dieser Slow-Fashion Woche sind gestern ein paar Leipziger Bloggerinnen auf Iniative von Anja vom Blog Schönesleben.net durch die Stadt geradelt und haben eine Auswahl von acht Geschäften besucht, die u.a. nachhaltige, ökologische oder vegane Kleidung anbieten. 

Fair Fashion Bloggerwalk Leipzig 2019 im Deepmello Store
fair, nachhaltig und chic - im deepmello Store im Leipziger Westen

*Werbung/Anzeige: Der Beitrag entstand im Rahmen einer geführten Bloggerinnen Tour durch Leipzig. Wir haben gratis Essen, Getränke und Goodies erhalten. 

Sonntag, 17. März 2019

La Gomera Teil 2: Vier leichte Ausflüge in den Nationalpark Garajonay

La Gomera, die zweitkleinste der Kanareninseln, ist ein ganzjähriges Wanderparadies. Die Anordnung der Schluchten, die die Oberfläche der Insel einschneiden, geben ihr das Erscheinungsbild einer riesigen Saftpresse. In der Inselmitte liegt der Nationalpark Garajonay mit der höchsten Erhebung. Dank der Kreuzfahrtschiffe, die nun auch die Insel La Gomera anlaufen, ist es auch dort mit der einstigen Idylle vorbei. Auf den schmalen Serpentinenstraßen quälen sich schwerfällige Reisebusse mit Tagesausflüglern in Richtung Laguna Grande - einem der beliebtesten Ausflugsziele auf der Insel.

Aussichtspunkt im Nationalpark Garajonay mit Blick auf den Pico del Teide

Sonntag, 10. März 2019

La Gomera Teil 1: Wandern im Hermigua Tal

Als in den Abendstunden das Sonnenlicht auf die grünen Berghänge fällt, taucht es die Landschaft in ein warmes, mystisches Licht. Wir fahren auf der engen serpentinenreichen Straße nach Hermigua im Norden La Gomeras und werden bereits von der Besitzerin erwartet, die uns unsere Finca zeigt. Von der Terrasse aus haben wir eine grandiose Aussicht über das gesamte Tal, sehen sogar bis zum Strand mit der schäumenden Brandung. 

Blick auf den Strand des Hermigua Tals

Donnerstag, 28. Februar 2019

Indie-Verlage luden zu Pizza und Literatur nach Dresden

Normalerweise stehe ich auf der anderen Seite und werde zu einem Bloggertreffen eingeladen anstatt es selbst mitzugestalten. Am Samstag hatte ich erstmalig beide Funktionen inne. Wir - das sind sechs Indie-Verlage - hatten zum Bloggertreffen in die eigene Gemeinschaftsbuchhandlung nach Dresden geladen, um interessierten Buchbloggerinnen und Buchbloggern unsere Neuheiten zur Leipziger Buchmesse zu präsentieren. Unserer Einladung folgten 15 Literaturbegeisterte aus Dresden, Chemnitz, Pirna und Leipzig.

Bei Pizza und Bier über Literatur sprechen

Sonntag, 3. Februar 2019

Mexiko Teil 9: Fünf Yucatán-Reiseführer im Vergleich*

Wer, wie wir, eine Reise auf die mexikanische Yucatán-Halbinsel plant, hat in puncto Reiseführer die Qual der Wahl. Die Auswahl ist groß. Aber welcher ist der Richtige? Ich habe fünf Reiseführer vor Ort getestet und verrate euch neben meinen persönlichen Liebling auch welches Buch für welchen Reisetyp geeignet ist. Von Pauschaltourist, über Backpacker bis hin zu Roadtrip Abenteurern.

Auf fast 1000 Seiten erfährt man fast alles zum Reiseland Mexiko

*Werbung/Anzeige: Die im Beitrag genannten Reiseführer wurden mir von den Verlagen als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Dienstag, 29. Januar 2019

Hotel Astoria - Das einst nobelste Wahrzeichen Leipzigs wird endlich restauriert

Seit 2007, solange lebe ich schon in Leipzig, hat sich eine Menge getan. In der Stadt wird stets und ständig gebaut, restauriert und umgeleitet. Ich habe manchmal das Gefühl, dass für jede fertige Baustelle über Nacht drei neue aus dem Boden gestampft werden. Und trotzdem gibt es ganze Straßenzüge, wo sich verfallenes an verfallenes Haus reiht, wie Perlen auf einer Schnur. Inmitten des Leipziger Zentrums, direkt neben dem Hauptbahnhof, ruhte das alte Hotel Astoria seit einigen Jahrzehnten im Dornröschenschlaf und wird nun endlich wachgeküsst. Als wir Neujahr 2019 durch Leipzig fuhren, sahen wir ein Baugerüst am Hotel Astoria. Die Bauarbeiten sind im vollen Gange.

Dieses Fotos wurde am 29. Januar 2019 aufgenommen.

Freitag, 18. Januar 2019

Mexiko Teil 8: Erholung an der Laguna de Bacalar und Ausflugstipps

Ich blicke auf den See, der vor mir liegt, blinzele im grellen Sonnenlicht und recke mich, um die sieben Schattierungen des Sees zu entdecken - immerhin trägt die Lagune Bacalar den viel versprechenden Beinamen "Lagune der sieben Farben". Und tatsächlich, eins, zwei, drei, vier, fünf ... das Wasser schimmert in verschiedenen Blau- und Grüntönen. Nur zwei Tage haben wir an diesen wundervollen See verbracht - eindeutig zu wenig, wenn ihr uns fragt. Denn das Gebiet bietet Potential für ein paar schöne Ausflüge.

Rancho Encantado an der Lagune de Bacalar

Sonntag, 13. Januar 2019

Mexiko Teil 7: Die Maya-Siedlung Calakmul - Verborgen im Dschungel

Als wir tief im Dschungel von Calakmul standen und über die endlosen Weiten in Richtung Guatemala blickten, fragte ich mich unweigerlich, wer waren wohl die Menschen, die vor sehr langer Zeit diese prächtigen Pyramiden erschufen. Die Ausgrabungsstätte von Calakmul ist abgelegen und nur schwerlich zu erreichen. Wenige Touristen verirren sich an diesen faszinierden Ort. Aber von vorne angefangen: Wer mit dem Mietwagen unterwegs ist, wird in der Regel zwischen Mérida und Calakmul einen Zwischenstopp in Campeche einlegen müssen.