Mittwoch, 31. Januar 2018

Zypern Teil 6: Die unberührte Akámas Halbinsel

Die Akámas Halbinsel im Nordwesten Zyperns ist ein weitesgehend unberührter Landstrich. Das hängt auch mit der früheren militärischen Nutzung zusammen. Aus dem ehemaligen Schießplatz für britische Soldaten wurde ein Nationalpark. Ein geschützer Raum für seltene Pflanzen- und Tierarten, wie Orchideen, wilde Tulpen, Schmetterlingsraritäten und Meeresschildkröten.


Sonntag, 21. Januar 2018

Zypern Teil 5: Der Westen - Pétra tou Romioú & Páfos

Als ich las, dass Páfos "Europäische Kulturhauptstadt 2017" war, hatte die Stadt im Westen Zyperns mein Interesse geweckt und ich wollte sie mir um jeden Preis ansehen. Wann würde ich schließlich wieder die Gelegenheit bekommen eine Kulturhauptstadt genau zum passenden Zeitpunkt zu besuchen. Auf dem Weg lag der Aphrodite Rock, auch bekannt als Pétra tou Romioú. Hier entstieg Aphrodite, die "Schaumgeborene" dem Meer.


Donnerstag, 11. Januar 2018

Zypern Teil 4: Nikosia - Die letzte geteilte Hauptstadt

Die Hauptstadt Nikosia hat gemessen an anderen Orten auf Zypern eher weniger Potential für einen längeren Aufenthalt und so kommen die meisten Touristen nur für einen Tagesausflug in die geteilte Stadt. So auch wir. Wir parkten im EU-Teil der Stadt und liefen über die Ledra Street zur innerstädtischen Grenze. Vielleicht war der Besuch der geteilten Stadt für mich auch so besonders, weil ich geboren wurde als Berlin noch eine geteilte Stadt war.


Sonntag, 31. Dezember 2017

Mein Jahresrückblick für 2017 und Ausblick auf 2018

Da ich auf Facebook die Jahresrückblicke etlicher anderer Blogger gesehen und gelesen habe, hab ich auch Lust bekommen mein 2017 Revue passieren zu lassen. Auch in diesem Jahr bin ich viel gereist und zwar sowohl privat als auch beruflich. Nach nur 3-monatiger Jobsuche habe ich Ende März einen tollen neuen Job gefunden und bin nun glücklich mit dem was ich tue.


Sonntag, 17. Dezember 2017

Zypern Teil 3: Das Tróodos-Gebirge im Herzen der Insel

Nachdem wir die ersten Tage auf Zypern am Meer verbracht hatten, beschlossen wir ins Troodos-Gebirge zu fahren. Wir nahmen die verkehrsarme Landstraße, nicht die Autobahn und fuhren durch kleine Dörfer mit teilweise sehr engen Gassen, sodass ich nur den Arm aus dem Auto hätte strecken müssen, um Zitronen, Limetten und Granatäpfel zu pflücken. Vor uns türmten sich allmählich die fast 2000 Meter hohen Berge auf, die bei klarem Wetter einen Panoramablick über die gesamte Insel ermöglichen.

Scheinbar am Ende der Welt umrundet der Artemis-Trail den zyprischen Olymp

Sonntag, 3. Dezember 2017

Imperfekte Reisefotos

Es begann schon im Kindergarten und setzte sich mit jedem Klassenfoto fort: Ich mochte es noch nie fotografiert zu werden, weil ich finde, dass ich auf kaum einem Foto gut aussehe. Und da ich auf Reisen fast immer die Kamera im Rucksack habe, bin ich auch fürs Fotografieren zuständig. Natürlich achte ich darauf, dass meine Landschaftsmotive gut aussehen und ich retuschiere anschließend den ein anderen Mülleimer oder Touristen aus dem Bild heraus, aber es gibt kaum Fotos von mir und wenn dann sind sie hässlich - finde ich. Ab und zu macht mein Freund dann doch ein Foto von mir. Aber nur ein paar davon gefallen mir, sodass es diese auf den Blog schaffen. Für die Foto Parade von Jessica auf Yummytravel habe ich eine Ausnahme gemacht und ein bisschen auf meinem Laufwerk gestöbert. Es hat ein bisschen gedauert überhaupt Fotos von mir zu finden, aber es gibt sie. Leider. ;)

Sonntag, 26. November 2017

Trends auf der Leipziger Touristik & Caravaning Messe 2017

Am Mittwoch nutzte ich den Buß- und Bettag, der in Sachsen ein Feiertag ist, um dem grauen Novembertag auf der Touristik und Caravaning Messe zu entfliehen. In Leipzig wurden diese Woche in 3 Hallen Trends und Neuheiten aus dem Bereich Camping, Touristik sowie Bike & Outdoor präsentiert. Dieses Jahr sind die Seychellen das Partnerland und hielten für die Messebesucher bereits am Eingang leckere Cocktails bereit.

Messestand der Seychellen - das Partnerland 2017