Sonntag, 13. September 2015

SPA inside - Das Wellness Reise Magazin im Test*

Das schönste am Reisen ist doch das Fernweh davor und sind die Erinnerungen danach. Nun können die meisten von uns nicht ständig reisen, wollen aber trotzdem etwas im Fernweh schwelgen und vielleicht sogar schon die nächsten Reisepläne schmieden. Aber wo soll es bloß hingehen? Inspiration ist gefragt! Und dabei kann das neue Wellness Reise Magazin SPA inside behilflich sein. Ich durfte die Zeitschrift testen und stelle sie euch heute vor.




Als im Frühjahr 25 Bloggerinnen gesucht wurden, die Lust hätten das Wellness-Reise-Magazin zu testen, bewarb ich mich natürlich und war schließlich unter den Glücklichen.

SPA inside erscheint alle 2 Monate und kostet am Kiosk 3,90 EUR (Österreich 4,30 EUR). Im Magazin werden Städte und Regionen in Deutschland, Europa und der Welt vorgestellt - immer mit dem Fokus auf Wellness und Genuss. Es werden sowohl SPA´s im Bundesgebiet für Wochenendaufenthalte vorgestellt als auch weltweite Hotelanlagen für einen längeren Wellnessurlaub.

Blick in die September/Obtober 2015 Ausgabe - Kaffee: Alles um die heiße Köstlichkeit!

Die Themen der September/Oktober Ausgabe verleiten zum Koffer packen bei Themen wie Kärnten - Die schönsten Wellnesshotels, Inseltraum Mauritius - Mehr als Meer oder Paris - Ein Kurztrip an die Seine. Aber auch wer zu Hause bleibt, findet genügend Anregungen in der aktuellen Ausgabe. Beispielsweise in der Rubrik SPA lights wo sich diesmal alles ums Thema Yoga dreht oder auf den Beauty Seiten. Interessant ist auch der Bericht über die Fitness Studios. Welches ist wohl das beste? Hm, da fällt mir ein, dass ich heute eigentlich in meins gehen wollte, aber durchs Schreiben dieses Testberichts eine gute Ausrede gefunden habe.

Besonders gespannt war ich auf das Paris Special, da wir im vergangenen November selbst eine Woche lang in der Seine-Metropole weilten. Ein bisschen Fernweh bekomme ich schon, bin ich doch noch längst nicht alle Flügel im Louvre abgelaufen. Die Impressionisten fehlen noch. Aber vielleicht sollte ich der Aufforderung der Zeitschrift "Lassen Sie den Liebsten mal zu Hause ..." folgen und mit einer Freundin nach Paris fahren und hoffen, dass sie länger im Museum durchhält als mein Freund. :) Übrigens hat auch Paris in Sachen SPA einiges zu bieten.




Die Juli/August Ausgabe habe ich in unserem Park auf einer Picknickdecke gelesen und dabei die letzten Sonnenstrahlen des Tages genossen. Da Basti und ich im Herbst immer noch eine Kurzreise unternehmen, (2013 London, 2014 Paris) brauchten wir noch ein Reiseziel für 2015. Ursprünglich wollte ich nach Rom oder Wien fliegen, aber Basti mag Städtereisen nicht so und wollte lieber eine Woche Strandurlaub buchen. Da kam mir die Sommerausgabe mit dem Griechenland Special gerade recht. Wie die SPA inside Redaktion überlegte auch ich, ob Griechenland angesichts der wirtschaftspolitischen Lage ein gutes Ziel sei. Aber die Zahlen sprechen für sich: 2014 reisten 21,5 Mio. Touristen nach Griechenland und "schließlich können weder die herrliche Landschaft mit ihren duftenden Pinienwäldern und endlosen Olivenhainen noch die pittoresken Dörfer und quirligen Häfen etwas für die aktuelle politische Lage", da schließe ich mich der Chefredakteurin Franka Hänig gern an. Es geht diesen Herbst für uns also nach Kreta. Reiseberichte werden natürlich folgen. :)

Aber nicht nur der Griechenland-Teil samt herausnehmbarer Touristeninfo-Karte bot Inspiration, sondern auch die anderen Artikel. Besonders bin ich an dem Bericht über die Palais Therme in Bad Wildbad hängen geblieben. Mit 24,00 Euro für eine Tageskarte durchaus erschwinglich, aber leider am anderen Ende von Deutschland (Nähe Stuttgart). Schmunzeln musste ich auch über das Thema des Monats: Glamping. Ein Wortspiel aus Glamour und Camping. Wer mich kennt, weiß, dass mich keine 10 Pferde in ein Zelt zum Übernachten bringen können. ... Aber da kannte ich Glamping noch nicht. :)




Ein ganz neues Terrain stellte das Golf Magazin "Lady Golf" dar, das beiden SPA inside Ausgaben beilag. Ich habe noch nie einen Golfschläger in den Händen gehalten, aber da ich in Toronto und Kuba an so vielen Golfplätzen vorbeigekommen bin, wuchs meine Neugierde es selbst einmal auszuprobieren. In Leipzig wird eine Schnupperstunde auf dem Golfplatz am Cospudener See angeboten. Wer weiß, vielleicht probiere ich es dort einmal aus. Es gibt übrigens auch eine spezielle Golf-Mode und wie meinte schon Carrie aus Sex and the City: "Wenn es ein Outfit dafür gibt, mache ich es." Außerdem liegen Golfplätze wohl an den schönsten Orten der Welt. Zum Beispiel der Chedi Club Taneh Gajah in Indonesien.




Ich freue mich schon auf die November/Dezember Ausgabe, die ab 2. November am Kiosk erhältlich sein wird. Darin geht es u.a. um den Bundesstaat Kalifornien, kuschelige Hotels in den Bergen, Hamams und London sowie Vitamine für den Winter.

Auch wenn die vorgestellten Resorts meistens nicht in mein Budget passen, so lasse ich mich doch gern vom Wellness-Reise-Magazin SPA inside inspirieren. Ich mag den frischen Schreibstil und die glanzvollen Fotos.

*Anmerkung: Ich darf 3 Ausgaben von SPA inside kostenlos testen. Dafür muss ich keineswegs meine Seele verkaufen, sondern nur die Zeitschrift auf meinem Blog präsentieren. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen